Gedenkfeier für die Opfer der Reichsprogromnacht

Am 10.11.2014 gedachten Schüler, Eltern und Lehrer der Steinbrink-Grundschule, der Bachgrundschule und der Hauptschule Husen in einer Feierstunde der Opfer des 9. Novembers 1938. Sie erinnerten an die jüdischen Familien, die zu dieser Zeit in Wickede lebten und an das Leid, das sie erfahren mussten. Dazu trafen sie sich mit Bürgern aus Wickede an dem von der Steinbrink-Grundschule gemeinsam mit dem Künstler Markus Kiel errichteten Denkmal 'Gegen das Vergessen' im Ortskern. Nachdem einige Kinder des 4. Jahrgangs Texte vorgetragen hatten, ließen sie für jede jüdische Familie aus Wickede einen Luftballon steigen. Anschließend zogen sie mit Kerzen zum jüdischen Friedhof. Die Feierstunde fand im evangelischen Gemeindehaus ihren Ausklang.