Sächliche Rahmenbedingungen

Die Schule verfügt über acht Klassenräume, Schülerbücherei, Medienraum, Aula, Sporthalle, Werkraum, Musikraum, Englischraum (der von der Sonderpädagogin auch für differenzierte Lernangebote genutzt wird), Lehrmittelräume sowie den Räumlichkeiten für die Offene Ganztagsbetreuung (Küche, Essensraum, Betreuungsräume).

Der Schulhof teilt sich in unterschiedliche Bereiche auf.


Auf dem großen Schulhof, direkt vor dem Schulgebäude, steht ein Klettergerüst mit Rindenmulch als Untergrund. Ruhezonen mit Bänken und Tischen finden sich sowohl auf dem großen als auch auf dem kleinen Schulhof. Hier sind zudem eine Tischtennisplatte, Balancierbalken und verschiedene Hüpfspiele zu finden.

Zusätzlich kann neben dem Schulgebäude eine kleine Grünfläche zum freien Spiel genutzt werden. Reckstangen und einen weiteren Balancierbalken gibt es auch hier.

 

Organisatorische Rahmenbedingungen

Klassengröße
Seit einigen Jahren sind an der Steinbrink - Grundschule 8 Klassen eingerichtet:

1a + 1b          2a + 2b          3a + 3b          4a + 4b

Die Anzahl der Schüler in den einzelnen Klassen liegt zwischen 20 und 28. Der Richtwert, der bei der Klassenbildung zu berücksichtigen ist, liegt bei 24.

Unterricht
Für die Grundschule ist folgende Stundentafel verbindlich:

Fach

Stundenzahl

Klasse 1/2

Klasse 3

Klasse 4

Sprache, Sachunterricht, Mathematik, Förderunterricht

12

14-15

15-16

Englisch

2*

2

2

Musik, Kunst, Textilgestaltung

3-4

4

4

Sport

3

3

3

Religion

2

2

2

Wochenstunden

22-23

25-26

26-27

*Im 1. Schuljahr beginnt der Englisch-Unterricht im 2. Halbjahr.

Nach Möglichkeit werden im ersten Halbjahr in Klasse 1 dafür zwei zusätzliche Unterrichtsstunden zur Schulung der basalen Fähigkeiten (Konzentration/Motorik/ Wahrnehmung) und/ oder der deutschen Sprache (DaZ-Unterricht) angeboten.

Je nach Lehrerstundenversorgung in einem Schuljahr werden über den Stundenplan hinaus noch folgende Unterrichtsangebote durchgeführt:

  • DaZ Unterricht in allen Jahrgängen
  • Arbeitsgemeinschaften (Sport-/Tanz-/Theater-/Computer-/Garten- AG)

Verlässliche Schule von 8 Uhr bis 12 Uhr
Der Hauptstundenplan wird so erstellt, dass alle Kinder in der Regel von 8.10 Uhr bis 11.45 Uhr (1.- 4. Stunde) Unterricht haben.
Zu besonderen Anlässen kann es zu Abweichungen von dieser Planung kommen:

  • im November, wenn die neuen Schulanfänger getestet werden
  • bei kurzfristigen Erkrankungen
  • an Schultagen mit besonderen Aktionen

OGS Kinder werden selbstverständlich auch vor und nach veränderten Unterrichtszeiten von der OGS betreut.

Geht das Kind nicht in die OGS, müssen die Eltern für die Betreuung ihres Kindes außerhalb der Unterrichtszeiten sorgen.
Falls es zu Stundenplanänderungen kommt, werden alle Eltern rechtzeitig darüber informiert.