Einschulung 2021

Liebe schulinteressierte Familien,

in Kürze müssen Sie entscheiden welche Schule Ihr Kind ab Sommer 2021 besuchen soll.

Auf dieser Homepage–Seite möchten wir Ihnen unsere Steinbrink–Grundschule 'virtuell' etwas näherbringen. 

Anbei haben wir folgende Themenblöcke für Sie vorbereitet:

  1. Sie werden in dem Video von der Schulleiterin begrüßt und erhalten einige wesentliche Infos zur Anmeldung.

  2. Unten haben wir einen Flyer eingefügt. Hier sehen Sie, welche inhaltlichen Schwerpunkte unsere Schule sich gesetzt hat.

  3. In einer angeführten Rubrik erfahren Sie, was uns von den anderen Nachbarschulen außerdem noch unterscheidet und wie wir unseren Anfangsunterricht gestalten.

  4. Einige Grundgedanken zur 'inklusiven Beschulung' werden vorgestellt.

  5. Ebenso finden Sie Fotos eines Klassenraumes eines ersten Schuljahres, mitsamt einigen Lernmaterialien für die Kinder, sowie einen Stundenplan im 1. Jahr.

  6. Die geplante Terminliste des Flyers für einen weiteren Übergang von der Kita in die Grundschule ist nur unter Vorbehalt.
    (Je nach Corona Situation können Termine entfallen oder neue bzw. andere Termine hinzukommen.)

  7. Informationen zu unserer Schulbetreuung. Diese wird in den weiteren Texten mit den Buchstaben OGS abgekürzt (Offene Ganztagschule).

  8. Auch haben wir eine Liste 'Schritte bis zur Einschulung'für Sie erstellt, damit Sie wissen, wie alles ablaufen wird.

Wenn Sie noch Fragen haben, scheuen Sie sich nicht, uns telefonisch (0231-47 64 270) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu kontaktieren.

Viele Grüße

Das Team der Steinbrink-GS

 

 

Video von der Schulleiterin

 

Informationsflyer

pdf icon  Informationsflyer Einschulung 2021

 

 

Unterscheidungskriterien zu anderen Grundschulen

 

  • nach Klassen 1 bis 4 getrennter Unterricht
  • Notengebung ab Klasse 3
  • 1 + 2 Std. in der Regel Deutsch und Mathe
  • DAZ und AG Angebote
  • Demokratische Erziehung
    (Schülerparlament)
  • Schwerpunkte: (siehe Flyer)
    - lesefreudige Schule
    - Schule ohne Rassismus
    - Agenda Schule (Umwelt : Energiesparen/Mülltrennung und Vermeidung)
    - bewegungsfreudige, gesunde Schule
  • Anfangsunterricht
    Ziel: Freude und Lust am Lernen fördern und erhalten!!!
  • reduzierter Stundenplan
  • Klassenlehrerprinzip
  • offenes Lehrerzimmer
  • viele Bewegungspausen
  • angenehmes, ruhiges Lernklima
  • handlungsorientiertes Lernen mit allen Sinnen
  • schülerorientierter Unterricht
  • anregende Lernmaterialien
  • individuelle Förderung (auch ungewöhnliche Wege suchen)
  • Schutz vor Über- und Unterforderung
  • enge Zusammenarbeit mit den Eltern

 

Inklusion

Neues Schulrechtänderungsgesetz garantiert, dass jedes Kind in einer regulären Schule beschult wird.
Die Beschulung in einer Förderschule ist nur auf Antrag der Eltern und in seltenen Ausnahmenfällen (§ 54) möglich.

 

Konzepte dazu:

• individuelle Förderung
• Einsatz von I-Helfern/ Schulbegleitern
• schulzeitverkürzende Maßnahmen
• zusätzliche sonderpädagogische Unterstützung
• außerschulische Unterstützung, Beratungs- und Therapieangebote

Bitte melden Sie sich dringend bei der Schulleitung, wenn Sie ein Kind mit Besonderheiten haben. Nur so können wir zum Schulstart alle erforderlichen Hilfsmaßnahmen und Unterstützung organisieren.

 

Impressionen aus Klasse 1

 

2020_Einschulung_Material_1
2020_Einschulung_Material_2
2020_Einschulung_Material_3
2020_Einschulung_Material_4
2020_Einschulung_Material_5
2020_Einschulung_Material_6
2020_Einschulung_Material_7
2020_stundenplan_klasse1
1/8 
start stop bwd fwd

 

 

 

Terminplan Einschulung

OGS


Betreuungszeiten: 07:15 Uhr bis 16:00 Uhr
Ferien: geöffnet (extra anmelden!!!)
Im Wechsel mit anderen Schulen

Schließungszeiten: Weihnachten

Angebote:

  • Mittagessen
  • Hausaufgabenbetreuung (auch Lehrkräfte sind eingesetzt)
  • AG`s (können variieren pro Jahr)
    Beispiele:
    • Sport – AG
    • Bastel – AG
    • Back – AG
    • Tanz – AG
    • Theater – AG

Besondere Aktionen werden von den Mitarbeitern der OGS auch in Absprache mit den Kindern (Interessenlage) durchgeführt.
Je nach finanziellen Mitteln kaufen wir uns auch Aktionen von Kooperationspartnern als Angebote für die Kinder ein: Musikzirkus/ Bewegungsspiele/ Theaterangebote u.a.

 

Schritte bis zur Einschulung

1. Sie erhalten Post von der Stadt mit der Aufforderung Ihr Kind an einer Schule anzumelden.

2. Sie informieren sich über verschiedene Schulen. (Wenn Sie mögen.)

3. Sie füllen den Anmeldebogen der Stadt aus und senden ihn an Ihre Wunschschule. Bei uns gilt zusätzlich:
a) Wenn Sie einen OGS Platz benötigen, schreiben Sie dies bitte auf ein Extrablatt und legen ihn bei der Anmeldung bei;
b) Gerne können Sie auf einem Extrazettel auch aufschreiben mit welchem Kind Ihr Kind in eine Klasse gehen soll. Wir bemühen uns diesen Wunsch zu erfüllen!)

4. Sie melden sich bitte telefonisch bei der Schulleitung, wenn Sie ein Kind mit Besonderheiten haben (z.B. körperliche Beeinträchtigun-gen; Sinnesschädigungen; Sprachproblemen; besondere Auffälligkeiten im Verhalten; Verzögerungen in der Entwicklung; besondere familiäre Situationen und Belastungen u.a.).

5. Im Dezember erhalten Sie schriftlich Bescheid, dass Ihr Kind an Ihrer Wunschschule angenommen werden konnte.
Sollte kein Platz mehr an der Wunschschule frei sein, erhalten Sie einen Schulplatz an einer anderen wohnortnahen Grundschule.

6. Wenn Sie einen OGS-Platz Wunsch abgegeben haben, erhalten Sie ein entsprechendes Anmeldeformular von uns und geben dies bitte schnellstmöglich ausgefüllt mit dem beigelegten Nachweis des Arbeitgebers wieder bei uns ab.
Im Frühjahr 2021 können Sie nur dann!!! eine Aufnahmebestätigung erhalten.

7. Im Frühjahr 2021 werden wir Sie mit Ihrem Kind – je nach Corona-Situation - zu einigen Kennenlernennachmittagen einladen. (vergl. Terminliste)

8. Bitte informieren Sie sich immer wieder über die Homepage über Neuerungen und Informationen der Schule.